Zum Inhalt

Aktuelles vom Arbeitsgebiet Bordsysteme

Erfolgreicher Abschluss des Promotionsverfahrens von Simon Niedzwiedz

Foto von Prof. Frei und Dr. Niedzwiedz © AGBS ​/​ TU Dortmund

Simon Niedzwiedz hat am 27.04.2021 die Prüfung zu seiner Doktorarbeit mit dem Titel "Analyse niedrigfrequenter leitungsgebundener Störphänomene im Hochvolt-Bordnetz von Elektrofahrzeugen" erfolgreich bestanden.

Zusammenfassung der Arbeit:

Die Arbeit präsentiert eine systematische und praktisch erprobte simulationsgestützte Analysemethode und deren Erkenntnisse für Einzel- und Mehrfachantriebsarchitekturen. Dazu werden essentielle Modelle einer hierfür entwickelten Modellbibliothek vorgestellt. Es werden die relevanten Systemgrößen und Störphänomene im Kontext (hybrid-) elektrischer Kraftfahrzeuge erläutert, charakterisiert und ihre dynamischen Abhängigkeiten systematisiert – zunächst am HV-System mit einem E-Antrieb, und anschließender Übertragung auf Mehrfachantriebstopologien. Abschließend wird hieraus ein Konzept abgeleitet, um das Common Mode-Verhalten im HV-Bordnetz von Mehrfachantriebstopologien zu optimieren, und dessen Potential demonstriert.

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.